Studium

Erasmus-Auslandsaufenthalte

Auslandsaufenthalte im Rahmen des Erasmus-Programms

Das Erasmus-Programm bietet Studierenden die Möglichkeit, für ein oder zwei Semester an einer europäischen Hochschule zu studieren, um dort ihre sozialen und kulturellen Kompetenzen zu erweitern und ihre Berufsaussichten zu verbessern. Sie lernen dabei das akademische System einer ausländischen Hochschule ebenso kennen wie deren Lehr- und Lernmethoden.

Allgemeine Informationen zum Erasmus-Programm finden Sie hier.

Zudem haben Studierende, die bereits ein Auslandssemester absolviert haben, Berichte über ihren jeweiligen Aufenthalt verfasst. Der Download steht nur Studierenden der JGU zu Verfügung. Bitte nutzen Sie die Zugangsdaten Ihres Uni-Accounts.

Erasmus-Berichte

Frankreich – Bordeaux

Spanien – Pamplona #1

Spanien – Pamplona #2

Spanien - Barcelona

Schweden - Götheborg

Veröffentlicht am

Wechsel im Sekretariat

Zum Jahreswechsel 2016/17 gab es einen Wechsel im Sekretariat:
Jana Mitreuter verlässt nach 13 Jahren das Institut, um eine andere Aufgabe an der Uni Mainz anzunehmen. Wir danken ihr für die langjährige kompetente und stets freundliche Unterstützung und wünschen ihr alles Gute für die neuen Aufgaben!

Neu wird das Sekretariat von Andrea Ohters geleitet. Frau Ohters ist dem Institut bereits lange verbunden als Sekretärin für die Arbeitsbereiche Politische Kommunikation und Unternehmenskommunikation. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

Medienmanagement-Absolventen ausgezeichnet

Bei der Absolventenfeier des IfP am 10. Dezember 2016 sind zwei Absolventen im Master Medienmanagement besonders geehrt worden. Wir gratulieren!

Rebecca Zelt erhielt den mit 1.500 € dotierten Alumni-Award für die beste Abschlussarbeit an der Schnittstelle von Theorie und Praxis. In ihrer Arbeit mit dem Titel "Wer einmal wirbt, dem glaubt man nicht.
Ein Experiment zum Einfluss von Advertorials
auf die Glaubwürdigkeit redaktioneller Inhalte
einer Publikumszeitschrift" beschäftigt sie sich mit der Frage wie integrierte werbliche Inhalte auf die redaktionellen Inhalte zurückwirken.

 

 

 

 

 

 

Sebastian Hamm erhielt den IfP-Award für die Masterarbeit des Jahres. In seiner Arbeit mit dem Titel "From Players to Payers: Eine kausalanalytische Untersuchung der Kaufentscheidungstreiber von Mikrotransaktionen in Mobile Games" beschäftigt er sich damit, wie In-App Käufe besser auf die Bedürfnisse der Spieler abgestimmt werden können.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in News, Studium