Workshop für den wissenschaftlichen Nachwuchs im Themenbereich Medienökonomie & Medienmanagement

ZEIT: Donnerstag, 30.09.2021, Uhrzeit wird noch bekannt gegeben

ORT: digital – Plattform wird noch bekannt gegeben

Deadline der Abstracts: 30. Juni 2021 (Umfang: max. 3 Seiten)

Das Nachwuchsnetzwerk MedienökonomieJR lädt in Kooperation mit der Fachgruppe Medienökonomie der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) wieder ein zu einem Workshop für den wissenschaftlichen Nachwuchs am Donnerstag, 30.09.2021. Der Nachwuchsworkshop ist der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Medienökonomie, die für den 30. September bis 2. Oktober terminiert ist, vorgeschaltet – er findet dieses Mal jedoch in digitaler Form statt. Daher lässt sich Teilnahme am Workshop mit jener an der Fachgruppentagung verbinden. Zugleich ist es aber möglich, den Workshop auch unabhängig von der Tagung digital zu besuchen.

Ziel und Ablauf des Workshops

Doktorand*innen erhalten im Rahmen des Nachwuchsworkshops die Möglichkeit, ihre Dissertationsprojekte in den Themenbereichen Medienökonomie und Medienmanagement zu präsentieren und vom Austausch untereinander sowie mit erfahrenen Kolleg*innen zu profitieren. Jede*r Teilnehmer*in hat die Möglichkeit, aktuelle Ideen und offene Fragen mit erfahrenen Wissenschaftler*innen zu diskutieren.

Der Workshop ist als „Round-Table“ mit Diskussionen in Kleingruppen geplant. Professor*innen und Promovierte des Fachs sowie die weiteren Teilnehmer*innen geben Feedback und diskutieren die von den Doktorand*innen aufgeworfenen Fragestellungen. Der digitale Workshop setzt sich aus kurzen Einheiten im Plenum und ausgiebigen Diskussionen in Kleingruppen zusammen. Die Teilnehmer*innen setzen in den Diskussionsrunden selbst den Fokus ihres Vortrags, damit sie bestmöglich von der Diskussion profitieren können. Die digitale Form des Workshops ermöglicht es den Promovierenden und Feedbackgeber*innen ortsunabhängig teilzunehmen: Da keine Anreise notwendig ist, können wir in der Wahl der Respondents noch flexibler und themenspezifischer agieren.

Ort und Zeit

Der Workshop wird vom Nachwuchsnetzwerk MedienökonomieJR organisiert und findet am Donnerstag, 30.09.2021, in digitaler Form statt. Die Uhrzeit und die Plattform, über die die Veranstaltung stattfindet, sowie die Zugangsdaten und weitere Details werden noch bekannt gegeben.

Teilnahme

Interessierte Nachwuchswissenschaftler*innen bitten wir darum, bis zum 30. Juni 2021 eine Skizze ihres Dissertationsprojekts in Form eines ein- bis maximal dreiseitigen Abstracts per Mail einzureichen an pamela.noelleke@univie.ac.at. Für die Gestaltung des Abstracts gibt es keine festgelegten inhaltlichen und formalen Kriterien. Wichtig ist, dass darin das Thema und die Fragestellung der Arbeit sowie der theoretische Hintergrund und die Methode zumindest stichwortartig benannt werden. Damit der*die Einreichende bestmöglich vom Workshop profitieren kann, empfehlen wir, dass eine konkrete Frage oder ein konkretes Problem benannt wird, das während des Workshops diskutiert werden soll (z. B. konkrete Probleme mit der Methode, Unsicherheiten bezüglich der Angemessenheit der übergeordneten Fragestellung, Feedbackwunsch zu einem theoretischen Konzept u. ä.).

Teilnahmevoraussetzungen und Kosten

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos und unabhängig von einer Teilnahme an der Fachgruppentagung.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Christopher Buschow, Gianna Ehrlich & Pamela Nölleke-Przybylski (Netzwerk MedienökonomieJR)